DIE VORTEILE EINER HARMONISIERUNG

Die Gewährleistung der Konformität mit mehreren Normen kann mit hohen Kosten verbunden sein, die Produkteinführung verzögern, zu Mehrfachprüfungen führen und, wenn sich die Anforderungen der verschiedenen Normen gegenseitig ausschließen oder im Konflikt miteinander stehen, die Fertigung mehrerer, unterschiedlicher Produktmodelle erforderlich machen. Umgekehrt bestehen in vielen Fällen Überschneidungen zwischen Anforderungen oder Richtlinien in unterschiedlichen Normen, die für dieselbe Branche, dasselbe Gerät oder denselben Zweck (z. B. energieeffiziente Nutzung) bestimmt sind.

Das Ziel der Harmonisierung besteht darin, diese Gemeinsamkeiten zu finden, entscheidende nationale Anforderungen zu bestimmen, die beibehalten werden müssen, und eine einheitliche, gemeinsame Norm zu erarbeiten. Für Unternehmen bringt die Harmonisierung den Vorteil, dass die zur Gewährleistung der Normkonformität erforderlichen Kosten reduziert und die Einhaltung der Anforderungen an sich vereinfacht wird. Zudem wird dadurch die Arbeit all derjenigen erleichtert, die mit Prüfungs- und Auditaktivitäten im Zusammenhang mit Normkonformität befasst sind.

UL unterstützt Harmonisierungsbemühungen, um die Anzahl sich überschneidender oder im Widerspruch zueinander stehender Normen zu verringern, für die eine Harmonisierung befürwortet wird.

Bei UL finden zwei wesentliche Arten von Harmonisierung statt: internationale und regionale Harmonisierungen.


INTERNATIONALE HARMONISIERUNG

In der Regel beinhaltet die internationale Harmonisierung die Annahme einer nationalen Norm, die beispielsweise von der IEC (International Electrotechnical Commission) oder der ISO (International Organization for Standardization) veröffentlicht wird. Die internationale Harmonisierung kann auch zur Übernahme von Konzepten aus UL Normen in vorhandene oder neue IEC- und ISO-Normen führen. Wenn die Harmonisierung eines Standards befürwortet wurde, wird eine auf IEC-/ISO-Anforderungen beruhende UL Norm mit den entsprechenden nationalen Unterschieden entwickelt. UL ist stets bestrebt, die Übernahme nationaler Unterschiede in einer auf IEC-Anforderungen basierenden UL Norm auf ein Minimum zu beschränken.

REGIONALE HARMONISIERUNG

Die regionale Harmonisierung umfasst die Zusammenarbeit und gemeinschaftliche Veröffentlichung von Normen durch UL und mindestens eine andere Organisation für die nationale Normenentwicklung. UL unterhält Vereinbarungen über eine gemeinschaftliche Veröffentlichung mit mehreren Organisationen zur Normenentwicklung (Standards Development Organization, SDO), um die Entwicklung gemeinsamer Normen zu unterstützen. UL hat Verfahren und Werkzeuge entwickelt, die die Erstellung von Vorlagen für harmonisierte Normen erleichtern.

UL UND HARMONISIERUNG

Für die Normenharmonisierung arbeitet UL gern mit den Industriebranchen zusammen. Die internationale Harmonisierung bleibt auch weiterhin ein wichtiger Aspekt in der Entwicklung von Normen bei UL. Wenn sich eine Harmonisierung als realisierbare Option herausgestellt hat, wird UL die internationale Harmonisierung unterstützen und auch weiterhin nach Möglichkeiten suchen, die nationalen Unterschiede in aktuell veröffentlichten UL Normen, die auf IEC-Anforderungen basieren, auf ein Minimum zu beschränken. Des Weiteren wird UL auch in Zukunft interessierte Parteien rund um den Globus zur Mitarbeit am Prozess für die Entwicklung und Harmonisierung von UL Normen ermutigen. Durch die Berücksichtigung unterschiedlicher Ansichten in den technischen Normengremien von UL kann ein Satz von Anforderungen mit größerer weltweiter Akzeptanz erarbeitet werden, um eine sicherere, nachhaltigere Welt für alle zu schaffen.

RESSOURCEN ZU UL/CSA/ANCE


BEITRITT

UL ist Mitglied des Council for Harmonization of Electrotechnical Standardization of the Nations of the Americas(CANENA). Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu CANENA zu erhalten.

RESSOURCEN ZU UL UND ULC


VORLAGEN UND ANLEITUNGEN

UL Vorlage für MS Word und Benutzeranleitungen – Als Organisation zur Normenentwicklung (SDO) ist UL fortwährend auf der Suche nach Möglichkeiten, um die Durchlaufzeit für die Verarbeitung von Dokumenten von der Eingabe bis zur Veröffentlichung zu verkürzen. Zu diesem Zweck hat UL eine Word-Vorlage entwickelt, die auf dem anerkannten Format für Harmonisierungsvorlagen beruht. Diese Word-Vorlagen haben den Vorteil, dass sie von UL in SGML – die von UL für Veröffentlichung verwendete Sprache – umgewandelt werden können. Dadurch wird die Zeit, die für die Konvertierung eines THC-Entwurfs in ein Merkblatt mit den THC-Vorschlägen benötigt wird, verkürzt und die Verarbeitung der Normierungsunterlagen beschleunigt.