HERSTELLER

Für Normen zur Festlegung von Produktanforderungen ein Vertreter eines Unternehmens, das mit der Herstellung von Produkten befasst ist, für die diese Norm gilt. Für Normen zur Festlegung von Anforderungen für die Installation und/oder den Service von Produkten oder Systemen ein Vertreter eines Unternehmens, das mit der Installation und/oder dem Service befasst ist. Ein Unternehmen, das betriebliche Tätigkeiten (wie die Herstellung und/oder Montage im Rahmen der Produktherstellung) extern einkauft, aber eine gewisse Kontrolle über den Gesamtprozess behält (einschließlich zum Beispiel Erfüllung wichtiger Funktionen wie Forschung und Entwicklung, Entwurf, Eigentum an Werkzeugen und Formen, Produktionsplanung, Qualitätskontrolle und Großhandelsvertrieb für die Produktherstellung), gilt ebenfalls als Produzent. Ein Berater oder Agent, der einen Produzenten vertritt, gilt als Produzent.

PRÜF- UND NORMORGANISATION

Organisationen, die Produkte, Dienstleistungen oder Systeme prüfen und/oder zertifizieren, die in den Geltungsbereich der Norm fallen, oder die Normen/Codes für die Produkte, Dienstleistungen oder Systeme entwickeln, die in den Geltungsbereich der Norm fallen.

SUPPLY CHAIN

Hersteller von Komponenten für einen STP, der für Normen für Endprodukte zuständig ist, oder Endprodukthersteller für einen STP, der für Normen für Komponenten zuständig ist, sowie Installateure, Großhändler und Einzelhändler. Hersteller, die über keine Produktionseinrichtungen für Produkte verfügen, die in die Zuständigkeit des STP fallen, sondern für die Herstellung der Produkte ausschließlich Lohnhersteller einsetzen, gelten als Teil der Kategorie „Supply Chain“. Großhändler oder Einzelhändler für Produkte anderer Hersteller gehören ebenfalls in die Kategorie „Supply Chain“.

AHJ

Die mit der Regulierung oder Durchsetzung der Anforderungen von Vorschriften und Normen auf regionaler (z. B. Bundesland oder Kanton) und/oder kommunaler Ebene befassten Stellen. Die zuständige Behörde verfügt möglicherweise über eine regionale oder lokale Abteilung oder Einzelpersonen wie Brandmeister, Feuerbeauftragte, Leiter des Brandschutzes, Versicherungsbeauftragten des State Departments, Arbeits- oder Gesundheitsamt, Gebäudebeauftragte; Elektroinspektor oder andere mit gesetzlicher Befugnis.

ÖFFENTLICHE VERWALTUNG

Vertreter der nationalen Behörden. Für US-Vertreter können dies sein: CPSC, FDA, EPA, DOT, DOE, DOD, NIST usw. Auch Vertreter der Landes- (z. B. Bundesland oder Provinz) oder Kommunalbehörden, die nicht in die Kategorie „AHJ“ fallen.

VERBRAUCHER

Verbraucherorganisationen, Verbraucherabteilungen von Universitäten, Heimwirtschaftsabteilungen von Universitäten, professionelle Verbraucher, Personen, die das Produkt oder die Dienstleistung für ihren Lebensunterhalt verwenden und in keiner anderen Interessenskategorie Anspruch auf STP-Mitgliedschaft haben.

ALLGEMEINES INTERESSE

Berater, Mitglieder der Wissenschaftsgemeinde, Wissenschaftler, sachverständige Experten, Vertreter von Berufsverbänden, Vertreter von Fachverbänden, Vertreter von Nicht-Regierungsorganisationen, Vertreter von Unternehmen, die nur Eigenmarken verteiben (produziert von anderen Herstellern), die in die Zuständigkeit des STP fallen, sowie andere Personen, die in keine der Teilnahmekategorien fallen.

GEWERBE-/INDUSTRIEBENUTZER

Organisationen, die das Produkt, System oder die Dienstleistung in einer gewerblichen oder industriellen Umgebung verwenden, die unter die einschlägigen Normen des STP fallen. Beispiele hierfür sind ein Restaurantbesitzer/-betreiber, der in einem STP für gewerbliche Kochgeräte tätig ist, oder der Eigentümer/Betreiber einer Tankstelle, der in einem STP tätig ist, der sich mit Lagertanks für brennbare Flüssigkeiten beschäftigt. Vertreter von Organisationen, die Produkte, Systeme und Dienstleistungen herstellen, die in den Geltungsbereich der Norm fallen, und deren Organisation ebenfalls das Produkt, die Systeme oder Dienstleistungen verwenden, haben in dieser Kategorie keinen Anspruch auf Mitgliedschaft in dem STP.

INTERNATIONALER DELEGIERTER

Einzelpersonen, die eine nationale Normungsorganisation außerhalb der Vereinigten Staaten (z. B. JISC, DIN, BSI) vertreten. Diese Person wird durch die nationale Normungsorganisation benannt und vom STP-Vorsitzenden genehmigt. Jede nationale Normungsorganisation kann pro STP nur einen internationalen Delegierten benennen. Ein internationaler Delegierter hat Beobachterstatus, also kein Stimmrecht, wenn die Basisfirma oder -organisation des internationalen Delegierten bereits in dem STP vertreten ist. ***

***Bei Interesse an dieser Kategorie bitte Mitchell Gold unter Mitchell.Gold@ul.com kontaktieren.